Emmeline Pankhurst

 

Taten statt Worte

Die Britin, der wir das Frauenwahlrecht zu verdanken haben.

Frauen sind erst dann erfolgreich,
wenn niemand mehr überrascht ist,
daß sie erfolgreich sind.

Emmeline Pankhurst


Emmeline Goulden wurde 1858 in Manchester geboren. Ihre Eltern setzten sich unter anderem gegen die Sklaverei und für das Frauenwahlrecht ein. Emmeline nahm schon mit 14 Jahren an Versammlungen teil, in denen es um das Frauenwahlrecht ging. Sie beobachtete schon als junges Mädchen die schlechten Verhältnisse, in denen Frauen und Kinder leben mussten.

Mit 20 Jahren heiratete Emmeline den Anwalt Richard Pankhurst, der die Ziele der Frauenrechtsbewegung unterstützte.

Unter dem Motto 'Taten statt Worte’ organisierten Frauengruppen unter der Führung von Emmeline Pankhurst Demonstrationen, in denen sie mehr Rechte für Frauen forderten. Oft wurden dabei Frauen verhaftet und verletzt.

Suffragetten (Frauenrechtlerinnen, die sich für das Frauenwahlrecht und allgemeine Frauenrechte einsetzten) kämpften auch mit Mitteln der Gewalt, um sich Gehör zu verschaffen. Es war ihrer Meinung nach das einzig wirksame Mittel.

1918 hatten die Suffragetten endlich Erfolg! Die britische Regierung erteilte Frauen (ab 30) das Wahlrecht. 10 Jahre später durften auch Frauen ab 21 wählen gehen.

Durch ihre Taten, ihren Mut und ihre Unbeirrbarkeit veränderte Emmeline Pankhurst das Leben von Frauen für immer.

Weißt du, wann Frauen in Deutschland das Wahlrecht erhielten?

Wörter Ahoi! · Words Ahoy!

English Deutsch
right to vote das Wahlrecht
womens' rights die Frauenrechte
deeds not words Taten statt Worte
suffragette die Frauenrechtlerin